Wie macht man Holzpellets aus Sägemehl?

2022/05/13

Sägemehl ist eine Art Abfallmaterial, das gesammelt wird, nachdem das Holz verschiedene Phasen wie Schneiden, Schleifen, Schleifen, Bohren mit einer Säge oder ähnlichen Werkzeugen durchlaufen hat. Im Allgemeinen wird dieses Nebenprodukt des Holzes zur Herstellung von Spanplatten verwendet, die zur Herstellung von Möbelstücken oder zur Papierherstellung durch den Holzzellstoff verwendet werden.

Die wichtigste Rolle, die das Sägemehl spielt, ist, wenn es in Pellets umgewandelt wird, die als Brennstoff zum Kochen und für andere Zwecke verwendet werden. Heutzutage ist der Trend zur Herstellung von Holzpellets durch die Verwendung von Sägemehl hoch, da bei größtmöglicher Nutzung der Ressourcen viel Abfall eingespart wird. Heutzutage gibt es in verschiedenen Ländern mehrere Fabriken, in denen Holzpellets aus Sägemehl hergestellt werden.


Senden Sie Ihre Anfrage

Diese Holzpellets können problemlos für verschiedene Zwecke verwendet werden. Einige davon sind unten erklärt, damit Sie sie sich ansehen können:

Die unter Verwendung von Sägemehl hergestellten Holzpellets können problemlos als Brennstoff zum Kochen verwendet werden. So können die traditionellen Brennstoffquellen wie Gas, Kohle und Benzin jetzt mit dieser Kreation einfach ersetzt werden.

Die aus Sägemehl hergestellten Holzpellets können auch zum Heizen von Räumen wie Hotels, Schulen, Wohnungen oder anderen Räumen verwendet werden.

Die Sägemehlholzpaletten im industriellen Maßstab können auch anstelle von Kohle für die Wärmekraftwerke verwendet werden.

Diese Pellets können auch als Einstreu für Tiere wie Kühe, Pferde, Hunde, Hühner und verschiedene andere Tiere verwendet werden.

Pellets können auch als Katzenstreu als Ersatz für Ton verwendet werden. 

Holzpellets aus Sägemehl herstellen

Da Sie nun mit der Verwendung von Sägemehl-Holzpellets vertraut sind, ist es gut, auch den Herstellungsprozess zu kennen. Der Prozess ist sehr einfach. Hier sind einige Schritte, die zur Herstellung von Holzpellets aus Sägemehl befolgt werden müssen.

Sie sollten das Rohmaterial haben und damit beginnen, dem Sägemehl Wasser hinzuzufügen. Dies ist wichtig, da dieser Rohstoff für die Herstellung von Paletten sehr klein ist. Der Feuchtigkeitsgehalt des Sägemehls sollte etwa 8 bis 15 % betragen. Dies hilft bei der Herstellung der besten Holzpellets. 

Danach müssen Sie beginnen, der Pelletmaschine nach und nach Sägemehl hinzuzufügen. Wenn Sie Holzpellets in großem Maßstab produzieren, benötigen Sie eine Dosierschnecke. Dies hilft bei der stabilen Zufuhr von Rohmaterial in die Pelletmaschine.

Nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, wird die Temperatur der Pellets sehr hoch. Sie können sie also nicht direkt einpacken und warten, bis es abgekühlt ist. Sie können für den Prozess einen Pelletkühler verwenden. 

Im nächsten Schritt werden die Paletten durch ein vibrierendes Sieb geführt. Dies geschieht, um die gebrochenen Pellets und das Pulver von den guten Pellets zu trennen.

Nachdem Sie mit der Herstellung von Pellets, dem Abkühlen mit einem Pelletkühler und dem Vereinzeln der guten Paletten fertig sind, ist es jetzt an der Zeit, die Paletten mit einer Pelletverpackungsmaschine zu verpacken.

Wenn Sie also auch Sägemehl verwenden möchten, kaufen Sie am besten online eine Maschine zur Herstellung von Pellets und beginnen Sie mit dem Prozess.  


Chat with Us